Strom - Unterstützungen

Lifebelt

Nachfolgend möchten wir Sie über Möglichkeiten zur Unterstützung bei Ihrer Energierechnung informieren.

Befreiung von der Erneuerbaren-Förderpauschale

Die Befreiung von der Erneuerbaren-Förderpauschale ist an die Befreiung von der GIS-Gebühr gekoppelt. Eine Befreiung von der GIS-Gebühr ist für verschiedene Personengruppen möglich und in den meisten Fällen an das Einkommen gebunden.

Aktuell wird die Erneuerbaren-Förderpauschale nicht eingehoben. Allerdings werden „GIS-Befreite” im Zuge des Stromkostenzuschusses mit einer zustätzlichen Förderung unterstützt. Nähere Informationen dazu finden Sie im nächsten Absatz.

Informieren Sie sich über die Befreiung unter www.gis.at.

Stromkostenzuschuss („Strompreisbremse”)

Als weitere Maßnahme steht der Stromkostenzuschuss zur Verfügung. Dieser soll dazu dienen einen Grundbedarf an elektrischer Energie zu subventionieren.

Wie funktioniert die Strompreisbemse?

Muss ich diesen Zuschuss beantragen?

An meiner Adresse besteht ein "klassischer Haushalt" und es gibt nur einen Zählpunkt:
Der Stromkostenzuschuss kommt automatisch zu Stande. Auf der letzten Jahresabrechnung können Sie nachprüfen ob Sie den Zuschuss schon erhalten haben - Sie erhalten diesen jedenfalls weiterhin!
Auch der Ergänzungszuschuss für größere Haushalte kommt automatisch zu Stande.

An meiner Adresse besteht ein "klassischer Haushalt" und es gibt mehr als einen Zählpunkt (z.B. Nachtstrom, Wärmepumpe):
Der Stromkostenzuschuss kommt automatisch zu Stande. Auf der letzten Jahresabrechnung können Sie nachprüfen ob Sie den Zuschuss schon erhalten haben - Sie erhalten diesen jedenfalls weiterhin!
Um in den Genuß des Ergänzungszuschusses für größere Haushalte zu kommen müssen Sie einen Antrag an den Bund stellen.
Nähere Informationen zu diesem Antrag finden Sie unter www.stromkostenzuschuss.gv.at.

An meiner Adresse besteht eine Mischung aus Gewerbe/Landwirtschaft und einem Haushalt (maßgeblich ist der Hauptwohnsitz einer oder mehrerer Personen):
Um in den Genuß des Stromkostenzuschusses und allenfalls auch des Ergänzungszuschusses für größere Haushalte zu kommen müssen Sie einen Antrag an den Bund stellen.
Sie können einen Antrag von 17. April bis 31. Mai 2023 ausschließlich elektronisch unter www.stromkostenzuschuss.gv.at/lufg/Antrag für das Grundkontingent stellen. Der Ergänzungszuschuss kommt allenfalls automatisch zu Stande.

Für unsere Energie-Kundinnen und -Kunden gilt:
Identifikationsnummer: AT002271
Prüfnummer: 2271

Was ist der Stromkostenergänzungszuschuss?

Der Ergänzungszuschuss wird für eine vierte und fünfte Person im Haushalt ausbezahlt.

Unterschieden wird dabei zwischen "klassischen Haushalten" und Mischungen aus Gewerbe/Landwirtschaft und Haushalten.

Für "klassische Haushalte" gilt:
Wesentlich ist der Zeitpunkt der Meldung (3 Stichtage: 01.02.2023, 01.07.2023 und 01.01.2024) auf Basis derer für die jeweiligen Halbjahre pro Person zusätzlich EUR 61,25 (01.12.2022 - 30.06.2023) bzw. EUR 52,50 (01.07. - 31.12.2023 und 01.01.2024 - 30.06.2024) pro Person pauschal berücksichtigt wird.

Für Mischungen aus Gewerbe/Landwirtschaft und Haushalten gilt:
Wesentlich ist der Zeitpunkt der Meldung (3 Stichtage: 01.06.2023, 01.01.2024 und 01.07.2024) auf Basis derer für die jeweiligen Halbjahre pro Person zusätzlich EUR 61,25 (01.06. - 31.12.2023) bzw. EUR 52,50 (01.01. - 30.06.2024 und 01.07.2024 - 31.12.2024) pro Person pauschal berücksichtigt wird.

Weitere Informationen finden Sie in den FAQs der Arbeiterkammer sowie in den FAQs der Bundesregierung.

NÖ Strompreisrabatt

Das Land Niederösterreich vergibt eine Förderung an niederösterreichische Haushalte. Gefördert werden 11 Cent pro Kilowattstunde für 80 % des Durchschnittstromverbrauchs eines Haushaltes. Ausgangspunkt dafür ist der von der E-Control angenommene durchschnittliche Jahresverbrauch an Energie. Für den Verbrauch, der darüber hinausgeht, bezahlen Kundinnen und Kunden weiterhin den vereinbarten Stromtarif.

Anspruch auf die Förderung haben alle Haushalte in Niederösterreich - die Höhe hängt von der Anzahl der Personen (inkl. Kinder) ab, die per 1. Juli 2022 mit Hauptwohnsitz im Haushalt gemeldet waren. Weder das Alter der Personen, noch die Wohnfläche oder das Einkommen werden bei der Berechnung berücksichtigt. Zeitlich begrenzt ist die Förderung mit 30. September 2023.

Anzahl der Personen mit Hauptwohnsitz im Haushalt
Fördersumme pro Jahr
1
169,58 Euro
2
272,36 Euro
3
374,44 Euro
4
415,80 Euro
5
457,07 Euro
jede weitere Person
zusätzlich 41,27 Euro

Anders als beim Energiekostenausgleich wird diese Förderung nicht mit uns als Energielieferanten - und damit nicht auf Ihrer Stromrechnung - verrechnet. Konsumentinnen und Konsumenten bekommen diese Förderung in monatlichen Teilbeiträgen zwischen Oktober 2022 und September 2023 auf Ihr Konto ausbezahlt.

Weitere Informationen finden Sie beim Amt der NÖ Landesregierung.

Energiekostenausgleich

Die Republik Österreich vergibt einen einmaligen Gutschein in der Höhe von EUR 150 für Ihre Stromrechnung, welcher bei der nächsten Jahresabrechnung berücksichtigt wird.
Sollten Sie den Gutschein nicht erhalten haben oder aus anderen Gründen einen neuen Gutschein benötigen, dann können Sie diesen unter www.energiekostenausgleich.gv.at beantragen.

Die Antragsfrist wurde bis 31.10.2022 und die Einlösefrist bis 31.03.2023 verlängert.

© 2023 Polsterer Kerres Ruttin Holding GmbH, Mühlstraße 3, 2431 Enzersdorf an der Fischa

Impressum | AGBs | Schlichtungsstellen | Rechtliche Hinweise | Datenschutzerklärung | Alle Rechte vorbehalten!